Seit 2014 wirkt Brahma Kumaris aktiv bei der Langen Nacht der Religionen in Berlin mit. In diesem Jahr wurde das Projekt für Engagement und Zivilcourage vom Bündnis für Demokratie und Toleranz ausgezeichnet.

Die Berliner Schule für Raja Yoga Meditation der Brahma Kumaris hat die 10. Lange Nacht der Religionen u.a. mit einem Beitrag zum Thema „Wie die Seele atmet…“ in dem Event „Sehnsucht nach Freiheit“ über die unterstützt. Schauen Sie sich hier das Video an:


„Menschen mit innerer Größe nutzen jeden Augenblick und jede Gelegenheit, andere durch gute, freundliche Gedanken zu beschenken. Solche Seelen können über die Schwächen anderer hinwegsehen. Sie haben den einen Wunsch, jedem dabei zu helfen, sein inneres Potential in höchstem Maße zu entfalten.“ BK Dadi Janki